1958 Studebaker Golden Hawk

81.214,00 € inkl. Differenzbesteuerung *

1958 Studebaker Golden Hawk

 

Der Studebaker Golden Hawk wurde von der Studebaker Corporation in Scout Bend (Indiana) von 1956 bis 1958 gefertig.

 

Der fast senkrechte Kühlergrill und die angehobene Motorhaube waren notwendig, um den großen V8-Motor von Packard mit 5,8 Litern Hubraum und einer Leistung von 275 bhp (202kW) unterzubringen. Diese große, leistungsfähige Maschine in einem so leichten Wagen verlieh dem Golden Hawk ein phänomenales Leistungsgewicht für seine Zeit (mit entsprechenden Fahreigenschaften). Von allen amerikanischen Serienfahrzeugen 1956 hatte der Golden Hawk das zweitniedrigste Leistungsgewicht und musste sich lediglich dem Chrysler 300 B geschlagen geben - und der teuerere Chrysler war immerhin ein für den Straßenverkehr zugelassener Sportwagen der NASCAR-Serie. Der Golden Hawk kann als Vorläufer der Muscle-Cars der 1960er Jahre gelten.

 

Das Speed Age-Magazin testete den Golden Hawk im Juli 1956 gegen den Chrysler 300 B, den Ford Thunderbird und den Chevrolet Corvette, wobei sich herausstellte, dass der Golden Hawk die anderen in der Beschleunigung von 0 auf 100 km/h ebenso übertrumpfte wie in den Zeiten für die Viertelmeile. Die größte Beschleunigung stellte das Magazin mit 7,9 sec. / 0-100 km/h fest und die Höchstgeschwindigkeit mit über 200 km/h. Filmenthusiasten erinnern sich an eine Demonstation dieser Werte durch Charlie und Raymond Babitt (Tom Cruise und Dustin Hoffman) im 1988er-Film Rain Man.

 

Der Golden Hawk wurde 1957 und 1958 weiter gebaut, aber mit einigen Änderungen. Das Packard-Werk in Utica (Michigan) war 1956 an Curtiss-Wright vermietet und wurde dann verkauft, was der Fertigung der Original-Packards ein Ende bereitete. Der Packard-V8-Motor war daher nicht länger verfügbar und wurde durch den 4,7 Liter-“Small Bloc“-V8 von Studebaker in Verbindung mit einem Kompressor von McCulluch ersetzt, der - wie der Packard-Motor - eine Leistung von 275 bhp (202 kW) entwickelte, aber 82 kg weniger wog. Dies verbesserte Handling und Höchstgeschwindigkeit des Wagens, was ihn zum schnellsten Hawk bis zum Erscheinen des GT Hawk mit Avanti-Kompressor 1963 machte.

 

Wie viele andere teure Autos musste auch der Golden Hawk unter der Rezession der späten 1950er Jahre leiden, und nach 878 produzierten Einheiten 1958 wurde das Modell eingestellt.

Dieses Auto ist ‚Frame On‘ 2015 komplett restauriert, neue Sitzbezüge, neue Türverkleidung, neue Teppiche, Motor überholt, Chromteile aufgearbeitet bzw. ersetzt. Condition according classic data of 2016= 1-.

Das Fahrzeug wird unter Ausschluss sämtlicher Sachmängelhaftung verkauft.

Alle weiteren Konditionen sind dem Verkaufsvertrag zu entnehmen.

Unsere Fahrzeuge werden bei einem Verkauf an einen Unternehmer unter Ausschluss sämtlicher Sachmängel verkauft.

* inklusive Differenzbesteuerung § 25a UstG Sammlerstücke und Antiquitäten/ Sonderregelung