1954 MG TF 1500

39.965,00 € inkl. Differenzbesteuerung *

1954 MG TF 1500

 

Der MG von 1950 verband den Antrieb des TC – allerdings mit einem hypoidverzahnten Differenzial an der Hinterachse – mit dem Fahrgestell des MG Series Y und der von der früheren T-Type bekannten Karosserie. Neu waren die Einzelradaufhängung mit Schraubenfedern vorne – wie bei der Series Y –  Zahnstangenlenkung, kleinere 15“-Scheibenräder und die auf Wunsch lieferbare Linkslenkung. Stoßfänger mit Stoßfänger-Hörner waren erstmals serienmäßig. Mit einer Spurweite von 1270 mm waren die Wagen um 127 mm breiter als vorher.

 

Der MG TF diente dazu die Produktion aufrechtzuerhalten, bis der neue MAG, von der Geschäftsleitung der BMC die keinen Konkurrenten zum Austin-Healey 100 wollte, zur Fertigung zugelassen wurde.

 

1954 wurde der Motor überarbeitet und der Hubraum auf 1466 cm³ vergrößert, wobei die Bohrung auf 72mm erweitert wurde. Er gab 63 PS (46 kW) bei 5500 U/min ab. Das Modell wurde als TF 1500 angeboten.

 

1955 entstanden die letzten Autos dieses Baumusters, dann ersetzte der MG A den TF 1500. Insgesamt entstanden ca. 9.600 Stück TF, davon ca. 3.400 Stück des TF 1500.

 

Nach 2,5 Jahren ‚Frame Off‘ Restaurierung ist das Auto im Bestzustand. Motor und Rahmen stimmen überein. Motor, Getriebe und Anlasser sind original aufgebaut. Alle beweglichen Teile der Antriebswelle, Federung, Bremsen, Anlasser und Lenkung wurden ersetzt bzw. wieder aufgebaut. Komplett neues elektrisches System mit 12V Lichtmaschine und Doppel-Kraftstoffpumpen. Das Auto wurde komplett zerlegt, das Eschenholz komplett ersetzt, verklebt bzw. verschraubt, alle nötigen Teile neu sandgestrahlt und vor der Wiedermontage einzeln lackiert.

 

Die Karosserie wurde mit 7 Lackschichten sowie 7 Klarlackschichten neu lackiert.

 

Alle Chromteile außer Frontgrill und Windschutzscheibenrahmen wurden neu ersetzt. Ein komplett neues Innenleben mit individuellen Rennschalensitzen, neues Verdeck, neue Persenning und Seitenscheiben runden die Restaurierung ab. Alle Teile wurden von ‚Moss Motors‘ bezogen. Ebenfalls neu sind 5 Dayton 72 Speichen Felgen mit 6 Zoll Rädern bereift mit British Dunlop SR 60 205/75/15.

Das Fahrzeug wird unter Ausschluss sämtlicher Sachmängelhaftung verkauft.

Alle weiteren Konditionen sind dem Verkaufsvertrag zu entnehmen.

Unsere Fahrzeuge werden bei einem Verkauf an einen Unternehmer unter Ausschluss sämtlicher Sachmängel verkauft.

 

* inklusive Differenzbesteuerung § 25a UstG Sammlerstücke und Antiquitäten/ Sonderregelung